Tonia

Wir sitzen um den großen runden Frühstückstisch. Genauso wie es gestern Abend schlagartig dunkel wurde, wird es heute innerhalb weniger Minuten hell. Unser Tisch ist solides Holz, aber trotzdem liegt über ihm eine Art Campingplatz-Charme. Noch sind wir nicht zum Geschirr oder Besteck durchgedrungen, außer der Löffel von gestern Abend. Aber wir hatten in Morogoro … Weiterlesen Tonia

Holpriger Anfang, Teil 2

„Lass uns noch einmal langsam durch das Haus gehen und sehen, was alles ansteht. Es ist jetzt zwei Uhr, wir haben also noch etwa vier Stunden, bis es dunkel wird!“ Kaum, dass Peter die Worte ausgesprochen hat, schießt uns wohl derselbe Gedanke durch den Kopf: „Geht eigentlich das Licht?“ „Haben wir Strom?“ Wir reden mehr … Weiterlesen Holpriger Anfang, Teil 2

Abschlusstest

In den folgenden fünf Tagen merkt man Joshi nicht mehr an, dass er Malaria hatte. War das echt alles? War das diese heimtückische, lebensbedrohliche Krankheit? Hätte das nicht viel schlimmer sein müssen? Nicht, dass ich nicht dankbar und erleichtert wäre. Aber diese Eineinhalbtagesschlappheit kann doch nicht Malaria gewesen sein. Oder? Ich kann es kaum glauben. … Weiterlesen Abschlusstest

Malaria-the day after

… und staunen nicht schlecht, als Joshi am nächsten Morgen so wirkt, als hätte er richtig gut ausgeschlafen. Er kommt mit zum Frühstück, nimmt seine Tablette total vorbildlich ohne Murren, hat aber keinen Appetit. Ich zwinge ihn wegen der Medizin, wenigstens einen halben Tost zu essen. Er wirkt heute nicht mehr ganz so apathisch, was … Weiterlesen Malaria-the day after